Die Weihnachtskarten sind versandt, die Plätzchen im Ofen, die Geschenke unter dem Baum... hört sich fast so an, als ob Sie Zeit für ein paar Weihnachtsbasteleien haben. Wie wäre es mit diesem süßen besticktem Ornament und ein paar Weihnachts-Teebeuteln? Beide eignen sich perfekt als kleines Geschenk oder Mitbringsel für eine der vielen Weihnachtsfeiern. Das beste ist, dass beide Projekte super einfach und schnell sind. Sammeln Sie die Materialien zusammen, gießen Sie sich ein Glas Wein ein und los geht's.

Nachdem ich diesen tollen Artikel gelesen habe, konnte ich als Viel-Teetrinker einfach nicht widerstehen. Nun, nachdem mein Nähzimmer voller Teeblätter ist, habe ich mich dazu entschlossen, noch ein paar Details zu den ursprünglichen Anweisungen hinzuzufügen.  


Das benötigen Sie:

  • Losen Tee (am besten eine weihnachtliche Mischung)
  • Tee-Filterbeutel
  • Nadel
  • Faden
  • Schere
  • Eine alte Weihnachtskarte oder Geschenkpapier für das Etikett.

So funktioniert's:

1. Zeichnen Sie einen Weihnachtsbaum auf den Filterbeutel und nähen Sie rund um den Beutel, wobei Sie das untere Ende offen lassen sollten. Falls Sie eine Nähmaschine verwenden, sollten Sie beachten, dass der Beutel sehr empfindlich ist. Schneiden Sie den Baum so nahe wie möglich entlang der Naht aus.

2. Füllen Sie das Bäumchen mit einem Teelöffel Tee.

3. Schütteln Sie den Tee leicht nach oben in die Baumspitze, damit Sie das untere Ende zunähen können.

4. Befestigen Sie das selbstgebastelte beschriftete Etikett, indem Sie eine Nadel mit Faden durch den Teebeutel und das Etikett ziehen und mit einem Knoten festbinden. Fertig.

 

Weiter geht es mit unserem Stick-Projekt. Das Ergebnis war so süß, dass ich geplant hatte, einen ganzen Haufen davon für eine Bastelmesse vorzubereiten. Aber wie schon so oft, habe ich meine Zeit überschätzt und nur das eine Ornament gemacht. Haha! Mein derzeitiger Plan ist, zumindest eines für jedes Weihnachtsgeschenk zu machen und die Verpackung damit zu schmücken. Wir werden sehen.

Das benötigen Sie:

  • 10 cm Stickring
  • Zwei 13 x 13 cm große Stoffstücke für die Vorder- und Hinterseite
  • Stickgarn
  • Nadel
  • Stoffkleber
  • Schaumkernplatte oder dicker Karton

So funktioniert's:

Klicken Sie hier, um das Bild mit dem Aufdruck "Joy" herunterzuladen. Übertragen Sie das Bild auf den Stoff. Sie haben an dieser Stelle verschiedene Möglichkeiten. Ich persönlich verwende am liebsten eine Kombination aus Kohlepapier und Trickmarker. Sie können die Schneeflocke und Umgrenzung beispielsweise auch freihand aufzeichnen.

Machen Sie sich an Sticken und verwenden Sie ruhig Ihren Lieblingsstich. Meiner ist der Spaltstich.

Um die Rückseite fertigzustellen, nähen Sie einen Kreis rund um den Rand und ziehen Sie den Faden wie eine Zugschnur eng.

Nehmen Sie die Schaumkernplatte oder den Karton zur Hand, legen Sie den Stickring auf und zeichnen Sie entlang der inneren Kante des Rings einen Kreis, den Sie im Anschluss ausschneiden. Platzieren Sie diesen Kreis auf dem anderen Stück Stoff und schneiden Sie rund 2,5 cm um die Platte herum.

Tragen Sie den Stoffkleber auf die Kante der Platte auf und drücken Sie die Stoffenden fest.

Nun müssen Sie nur noch die Rückseite der Scheibe mit Kleber versehen und auch diese am Reif festkleben. Fädeln Sie ein Band oder ein Stück Schnur durch den Reifen und hängen Sie Ihr Ornament auf.  

Der Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt. Originalquelle: www.dearedna.com